zertiverzierte Verlsslichkeit + Bestpreis
05Nov2014

VS West Spittal | Think LOMO!

Im Rahmen der interkulturellen Medienwerkstatt ALPE ADRIA begaben sich die Kinder der 4b Klasse der Volksschule West Spittal an der Drau,  unter der Anleitung von Herrn Erich Angermann nach einer kurzen Einführung in die Fotografie, ausgestattet mit verschiedenen Kamera-Typen, als Pixel-Jäger auf Foto-Safari durch die Stadt.

Motive fanden sich viele, die Begeisterung war riesengroß – die Bilder sprechen für sich!
Gertrud Schwager

Was bitte ist denn LOMO?

Sei offen gegenüber deiner Umwelt, nimm alles auf und gestalte dein ganz individuelles Bild von deiner Umgebung. Wenn du schon immer mal so richtig deine Kreativität ausleben wolltest, ist Lomographie genau das Richtige für dich.
Zu Beginn der 90-er Jahre entdeckten einige Studenten eine kleine, mysteriöse, russische Kamera, die „LomoKompakt”. Mit ihren ersten Schnappschüssen kreierten sie einen neuen künstlerisch experimentellen Fotostil. Das Ergebnis waren authentische, bunte, verrückte, brillante Schnappschüsse, die mit zahlreichen anderen Lomographien zusammengefügt, durch ihre Farb- und Ausdruckskraft regelmäßig die Betrachter begeistern.

Die 10 goldenen Regeln der Lomographie
  1. nimm die Kamera mit, wo immer Du gehst
  2. benutze sie tag und nachts
  3. Lomographie ist ein Teil deines Lebens
  4. bring die gewünschten Objekte so nahe wie möglich an die Linse
  5. denke nicht
  6. sei schnell
  7. es ist vorher nicht wichtig zu wissen, was Du auf den Film gebannt hast
  8. erst recht nicht nachher
  9. “schiess” aus der Hüfte
  10. denke nicht über Regeln nach


Informationen rund um Lomo findet sie bei Ihrem Fachhänlder - hier.


Projektleitung:
Erich Angermann, Kärntner Medienzentrum für Bildung und Unterricht
Projektbegleitung: Gertrud Schwager, Leitner Theresia, Rauter-Verdianz Johanna, Steiner Maria