zertiverzierte Verlsslichkeit + Bestpreis
20Jul2017

Panasonic Lumix GH 5 begeistert die Tester

Das aktuelle Spitzenmodell der Lumix G Serie, die GH5, hat in zahlreichen Tests der Fachpresse überzeugende Bewertungen wie „exzellent“, „Kauftipp“ oder „sehr gut“ erhalten.

Nachdem schon das Vorgängermodell immer wieder hervorragend abgeschnitten hatte, werden die Foto- und Videoqualitäten des neuen Panasonic Flaggschiffs von vielen Experten noch höher eingeschätzt. Das bedeutet auch wirksame Verkaufsargumente für den Fachhandel.

Dank ihrer robusten Bauweise kann die staub- und wassergeschützte Lumix GH5 auch unter harten Bedingungen eingesetzt werden.So belegte die Lumix GH5 beim Test von Audio Video Foto Bild (7/2017) den 1. Platz: „Die Panasonic Lumix GH5 sammelt gleich reihenweise gute und sehr gute Teilnoten ein: etwa für die hohe Bildqualität bei Fotos und Videos, den schnellen Autofokus und die üppige Ausstattung im robusten Gehäuse”, urteilte das Blatt. „Mit dieser gut austarierten Mischung erobert die GH5 unter den Systemkameras den ersten Platz in der Bestenliste.“

Auch bei Chip Foto Video (4/2017) landete das Lumix Spitzenmodell ganz vorn: „Wer die rund 2.000 Euro für die Panasonic Lumix GH5 entbehren kann, darf bedenkenlos zugreifen. Dabei ist es ganz gleich, ob Sie sich nun der Sportfotografie, dem Filmen von Kinostreifen oder irgendeinem anderen Bereich verschrieben haben: Die Lumix GH5 bietet alles, was Sie dafür brauchen.“

Dem Magazin Colorfoto (4/2017) war die Kamera einen „Kauftipp” wert: „Der Fotograf erhält einen schnellen und sehr zuverlässigen Autofokus, einen Topsucher, eine umfangreiche Ausstattung und eine auch für Fotografen interessante Videofunktion. Denn die liefert hochaufgelöste 18-Megapixel-Serienbilder mit 30B/s bei nachgeführter Schärfe, Belichtung und Weißabgleich. 6K-Serienbilder plus Micro-Four-Thirds Objektive könnten die GH5 deswegen zur extrem effizienten Begleiterin von Tier- und Sportfotografen machen. Die Bildqualität liegt im oberen Bereich von Micro-Four-Third-Kameras.“ 

Auch in Fotohits 5/2017 erhielt die Kamera ein „Sehr gut“: „Die GH5 ist ein robustes und wasserfestes Arbeitspferd für jede Umgebung, das bei der Aufnahme viel Komfort durch ein ausgeklügeltes, sehr durchdachtes Bedienkonzept bietet. Hinzu kommen die sehr guten Leistungen sowohl bei der Bildqualität als auch der Videoaufnahme.“

Im Fotomagazin (4/2017) und in der Zeischrift Fototest wurde die GH5 Testsiegerm, und das Fachmagazin Profifoto (7-8/2017) urteilte: „Das derzeitige Panasonic Spitzenmodell Lumix GH5 folgt dem Credo der GH-Serie und setzt mehr denn je auf Filmer als primäre Zielgruppe. Aber auch für den Fotografen hat die GH5 einiges zu bieten: darunter 20 Millionen Pixel Auflösung auf einem MFT-Sensor ohne Low Pass-Filter, ein Dual IS-System mit einer 5-Achsen-Bildstabilisierung, die im Test eine bis zu fünf Einstellstufen längere Belichtung aus der Hand ermöglichte und ein neues schnelles wie präzises Autofokussystem.“

Nicht zuletzt überzeugte die Lumix GH5 auch die unabhängigen Experten der Stiftung Warentest; sie vergaben die Gesamtnote 1,7 (online Juni 2017) und fassten die Särken so zsammen: „Ausgesprochen gute wetterfeste Systemkamera. Für höchste Ansprüche (fast sehr gut). Mit sehr gutem elektronischen Sucher und Netzwerkfunktion. Rundum gut, sehr guter Monitor zum Klappen und Schwenken, schnelle Kamera, grundlegende Handgriffe funktionieren sehr einfach, viele Extras und Funktionen.“

Kein Wunder, dass die Verantwortlichen bei Pansonic das Konzept der Kamera bestätigt sehen: „Panasonic ist die treibende Kraft hinter der Erfolgsgeschichte der spiegellosen Systemkameras (DSLM)”, kommentierte  Michael Langbehn, Head of PR, Media und Sponsoring bei Panasonic Deutschland. „Die Modelle der GH-Serie – und insbesondere das aktuelle Modell GH5 – sind ein Gradmesser für den Entwicklungsstand dieser Technologie. Die überragenden Testergebnisse der GH5 bestätigen uns, wie auch die vielen Anfragen von professionellen Fotografen und Kameraleuten nach der GH5, dass DSLM die Spiegelreflex-Technologie inzwischen übertrifft.“