zertiverzierte Verl�sslichkeit + Bestpreis
Support 046357303 Mo-Fr 8.30-18.00, Sa 9.00-12.00
Sie haben eine Frage?
Foto Horst Newsletter - immer auf dem neuesten Stand
Kontakt:
Foto Horst
Domgasse 19
A - 9020 Klagenfurt
shop@fotohorst.at

Sigma Art 24mm 1.4 DG HSM für Leica L (401969) - 6 Jahre Garantie!

799,00 €
inkl. 20% UST
2-3 TageIn den Warenkorb
Versandkostenfrei in Österreich

24mm F1,4 DG HSM - Art - von Sigma mit L-Mount

  • Erstaunliche Abbildungsleistung
  • Sehr hohe Auflösung
  • Sptimierte Leistungsauslegung
  • u.a. sagitalles Korn
  • Geringe chromatische Aberration

Die Sigma Art-Produktlinie liefert hohe künstlerische Qualität. Sigma gruppiert seine gesamten Wechselobjektive in drei Produktlinien; Contemporary, Art und Sports.

Die Art-Produktlinie ist für anspruchsvolle optische Leistung und hohe Ausdruckskraft konzipiert und eignet sich für den besonderen künstlerischen Ausdruck.

Das Sigma 24mm/1,4 DG HSM - Art - besitzt die höchste optische Leistung seiner Klasse. Durch die Minimierung der Abbildungsfehler und dem Know-how, das sich aus der Objektiventwicklung über viele Jahre hinweg angesammelt hat, erzielt dieses Objektiv eine erstaunliche Abbildungsleistung mit einer sehr hohen Auflösung, selbst an den Bildrändern.

Während sich das fokussierte Motiv mit einer hohe Auflösung darstellt, sorgt das Objektiv gleichzeitig für ein sanftes und natürliches Bokeh. Sowohl eine hochauflösende Wiedergabe ohne Farbfehler wie auch ein natürliches Bokeh sind mit Offenblende möglich.

Hervorragende Korrektur sagittaler KomaIdealerweise weist ein lichtstarkes Objektiv bereits bei Offenblende eine hohe Abbildungsleistung über die gesamte Bildfläche auf. Das sagittale Koma beispielsweise, bei dem die Strahlen einer Punktlichtquelle nicht an einer Stelle zusammentreffen, sondern einen Schweif erzeugen, ist ein typischer Reflex, der vor allem bei Weitwinkel-Objektiven auftritt.

Das Sigma 24mm F1.4 DG HSM - Art - hat durch die Positionierung asphärischer Linsenelemente auf der Rückseite und das Anpassen des Einfallwinkels des Lichts eine optimierte Leistungsauslegung, so dass bereits bei Offenblende eine hohe Wiedergabeleistung gewährleistet ist.

Aufgrund der reduzierten Verzerrung von Punktlichtquellen an den Bildrändern ist es perfekt für die Astrofotografie und Available-Light geeignet.Hervorragende Korrektur chromatischer AberrationEines der erforderlichen Elemente, um eine hohe Abbildungsleistung zu erreichen, ist die Korrektur der chromatischen Aberration. Vor allem für die Farblängsfehler, die sogar während der Bildverarbeitung schwer zu beheben sind, war bereits die Entwicklungsphase des Objektivs entscheidend dafür, Bildfehler zu minimieren.

Das Sigma 24mm F1,4 DG HSM Art beinhaltet FLD-Glas (“F” Low Dispersion)* und SLD-Glaselemente (Special Low Dispersion), um die chromatische Aberration zu minimieren, die hauptsächlich im Randbereich bei vergrößerter Bildansicht sichtbar wird. Überdies sorgt die gesamte Leistungsauslegung für eine Korrektur der Farblängsfehler.

Ohne jegliche Farbsäume erzielt sie eine hohe Bildqualität über den gesamten Fokusbereich, woraus wiederum eine scharfe und kontrastreiche Bildwiedergabe resultiert.

* FLD Glas ist das beste verfügbare Glas mit geringer Dispersion und extrem hoher Transmission. Dieses optische Glas hat eine Abbildungsleistung, die mit der von Fluoridglas gleichzusetzen ist, mit einem niedrigen Brechungsindex und geringer Dispersion im Vergleich zu geläufigen Gläsern. Es profitiert außerdem von der hohen anomalen Dispersion. Diese Eigenschaften sorgen für eine hervorragende Korrektur der verbleibenden chromatischen Aberration (sekundäres Spektrum), die durch gewöhnliches Glas nicht korrigiert werden kann, und garantieren sehr scharfe und kontrastreiche Bilder.


Minimierte Verzeichnung

Nur durch Verändern der Blendenwerte ist es nicht möglich, Verzeichnungen zu kompensieren, die für ein Weitwinkel-Objektiv typisch sind. So war bereits die Entwicklungsphase des Objektivs entscheidend dafür, Verzeichnung zu minimieren. Beim Sigma 24mm F1,4 DG HSM Art wird der Einfallswinkel des Lichts direkt mit der ersten Linse angepasst und jedes asphärische Glaselement wurde positioniert, um die Leistung an den jeweiligen Positionen zu optimieren.

Das hat zur Minimierung der Verzeichnung über das gesamte Bildfeld beigetragen.Hohe RandausleuchtungEin Objektiv mit großem Durchmesser neigt zu einem Helligkeitsabfall in den Randbereichen im Vergleich zur Bildmitte.

Die Verbesserung der Effizienz bei großer Blende und die Minimierung der Vignettierung sorgen für eine sehr gleichmäßige Helligkeit. Diese gleichmäßige Ausleuchtung bereits ab Offenblende sorgt für kontrastreiche Bilder bei Innenaufnahmen, Astronomie-Fotografie und beim Fotografieren des blauen Himmels.


Reflexe und Geisterbilder eliminierendes Design

Von Beginn des Objektivkonstruktionsprozesses an wird die Anfälligkeit für Reflexe und Geisterbilder untersucht, um ein optisches Design zu erzielen, das selbst gegen starkes Gegenlicht resistent ist. Die Super-Multi-Layer Vergütung reduziert Streulicht und Geisterbild


L-Mount - geballte Kompetenz mit 250 Jahren Technologie-Erfahrung

Mit Leica Camera, Panasonic und Sigma bündeln drei Marken aus der Fotografie-Industrie mehr als 250 Jahre Technologie-Erfahrung, Kompetenz und Know-how im Bau von Kameras, Optiken und fotografischen Lösungen auf einer Plattform. Für den Anwender eröffnet die Allianz die Chance, sich aus dem reichhaltigen Portfolio von Leica Camera, Panasonic und Sigma die für ihn beste und zu jeder erdenklichen Anwendungssituation passende Lösung immer wieder neu zusammenstellen zu können.

Der L-Mount-Durchmesser von 51,6 Millimetern eignet sich sowohl für den Einsatz an Kameras mit Vollformatsensor als auch für Kameras mit einem APS-C-Sensor. L-Mount-Objektive sind mit beiden Kameratypen kompatibel, sodass sich deren Einsatzmöglichkeiten beträchtlich erweitern.

Die standardisierte L-Mount-Kontaktleiste sorgt für die reibungslose Kommunikation zwischen den elektronischen Komponenten in Objektiv und Kamera – inklusive der Übermittlung digitaler Korrekturwerte aus dem Objektiv und der Installation von Firmware-Updates auf Objektiven.
  • Typ Weitwinkel-Objektiv
  • Brennweite 24mm
  • Lichtstärke 1:1.4
  • Optischer Aufbau (Linsen/Gruppen) 15/​11
  • Blendenlamellen 9 (abgerundet)
  • Bildstabilisator nein
  • Fokussiermotor HSM
  • Naheinstellgrenze 0.25m
  • Kleinste Blende 16
  • Blickwinkel max. 84.1°
  • Abbildungsmaßstab 1:5.30
  • Objektivbajonett Leica L
  • Sensorkompatibilität APS-C/​Kleinbild
  • Filterdurchmesser 77mm
  • Farbe schwarz
  • Abmessungen (ØxL) 85x90.2mm
  • Gewicht 760g