zertiverzierte Verl�sslichkeit + Bestpreis
Support 046357303 Mo-Fr 8.30-18.00, Sa 9.00-12.00
Sie haben eine Frage?
Foto Horst Newsletter - immer auf dem neuesten Stand
Kontakt:
Foto Horst
Domgasse 19
A - 9020 Klagenfurt
shop@fotohorst.at

Panasonic Lumix DC-BGH1

2.099,00 €
inkl. 20% UST
auf AnfrageIn den Warenkorb
Versandkostenfrei in Österreich
Lieferumfang
Netzanschluss, Blitzschuh-Abdeckung, Gehäusedeckel, Kabelhalterung, Abdeckung für HDMI, AUDIO, BNC, REMOTE, DC
Links

DSLM MicroFourThirdWechselobjektivsystem
Modulare Systemkamera für unterschiedlichste Einsätze – Events / Streaming / Dokumentarfilm / Cinema / Drohnenaufnahme. Dank ihres 10-Megapixel-Bildsensors mit besonders großen Pixeln und der doppelten nativen Grundempfindlichkeit (ISO 400, ISO 2.000) erreicht die BGH1 geringstes Rauschverhalten für beste Videoergebnisse bei hohen Empfindlichkeiten. Ihre C4K 60p Videos bis 4:2:0 10 Bit, HDR, 13 Blenden Dynamik, 240p Full-HD (max. 10fache Zeitlupe), LAN-, Timecode-, SDI- & GenLock-Anschluss und integrierter V-Log L machen sie zum kompakten Kraftpaket.

Produktmerkmale
• Lowlight Bildqualität – 10MP Sensor mit Dualer nativer Grundempfindlichkeit
• Professionelle Videos – C4K 60p ohne Crop mit 4:2:0 10Bit intern/ FHD mit max. 240p/ IP Streaming Update
• Professionelle Videos 2 – 4K HDR Aufnahme/ 13 Blenden Dynamikumfang mit VlogL/ Anamorph
• Anschlussfreudig – LAN (PoE+), HDMI (A), SDI (3G), GenLock, Timecode, 2x SD-Kartenfach, USB C, LANC,
Mikro, Kopfhörer, WLAN, Bluetooth, XLR-Dock (optional)
• Aluminium+MagnesiumGehäuse, Lüfter, Akku-Betrieb möglich, Multikamera-Nutzung


1. Professionelle Videoqualität

dank hoher Empfindlichkeit und hohem Dynamikumfang  Die LUMIX BGH1 arbeitet mit einem 10,2-Megapixel Live MOS Sensor mit Dual Native ISO Technologie und der Venus Engine als Bildprozessor. Mit steigender ISOEmpfindlichkeit nimmt im Normalfall das Bildrauschen zu, doch durch die Dual Native ISO Technologie wird der Sensor der LUMIX BGH1, wie bei den professionellen Varicam-Modellen von Panasonic, über zwei getrennte Schaltkreise ausgelesen. Damit gibt es zwei verlustfreie native ISO-Empfindlichkeiten, was für ein deutlich reduziertes Bildrauschen sorgt und höhere Empfindlichkeiten bis zu ISO 51200 erlaubt.  


Die LUMIX BGH1 zeichnet intern mit C4K/4K-Auflösung und 4:2:0 10-bit Farbtiefe wahlweise mit 60p oder 50p auf. Sie kann Videos mit einer Gamma-Kurve aufnehmen, die mit dem ITU-R BT.2100-Standard kompatibel ist. Sie bietet zudem Hybrid Log Gamma (HLG) für HDR-Aufnahmen, die dank HEVC/H.265-Codec mit deutlich reduzierter Datenrate gespeichert werden können.
 

Mit dem vorinstallierten V-Log L-Modus liefert die Kamera einen Dynamikumfang von 13 Blendenstufen und kann dieses Signal via HDMI in C4K/4K 4:2:2 10-bit an einen Recorder ausgeben.  Der VFR-Modus (Variable Frame Rate) erlaubt Aufnahmen mit variablen Bildraten und somit Zeitlupen oder Zeitraffer. Bei C4K/4K-Auflösung können Aufnahmen mit 60 Bildern in der Sekunde gemacht werden, so dass im 24p-Modus maximal eine ums 2,5-fache verlangsamte Zeitlupe entsteht. Bei Full-HD erlaubt die Kamera maximal 240 Bilder* in der Sekunde und ermöglicht damit in 24p eine 10-fache Zeitlupe. Die minimale Bildrate für Zeitrafferaufnahmen liegt bei 2 Bildern in der Sekunde.  

 
Die LUMIX BGH1 greift zudem auf eine erweiterte Deep-Learning-Technologie zurück und erkennt Objekte – sowohl Menschen als auch Tiere wie Hunde, Katzen und Vögel, die sich sehr schnell bewegen. Um speziell bei Menschen eine noch präzisere Schärfeverfolgung in Echtzeit zu ermöglichen, gibt es nun neben der Augen-, Gesichts- und Körpererkennung die separate Erfassung des Kopfs. Die Kamera kann deshalb auch dann die Schärfe von Personen zuverlässig verfolgen, wenn sich diese schnell bewegen, von der Kamera wegdrehen oder den Kopf neigen beziehungsweise sich weit von der Kamera entfernen.  


 2. Hohe Bedienfreundlichkeit und Skalierbarkeit mit externen Geräten

Das Gehäuse der LUMIX BGH1 wird aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung gefertigt und ist damit gleichermaßen leicht wie robust. Durch das neue Kühlkonzept kennt die Kamera keine Längenbegrenzung bei der Videoaufzeichnung. Deshalb bietet sie zwei SD-Kartenschächte, die sowohl als Backup parallel oder für längere Aufzeichnungen nacheinander beschrieben werden können.  
 
Die LUMIX BGH1 ist eine kompakte, leichte Box-Style Kamera, deren Montage und Installation durch Power over Ethernet+ (PoE+) sehr einfach ist. Über die neue PCSoftware LUMIX Tether for Multicam  lassen sich bis zu zwölf LUMIX BGH1 Kameras steuern. Mit einem künftigen Firmware-Update wird zudem das IPStreaming (RTP/RTSP) über die Netzwerkkabel ermöglicht.

Neben der USB 3.1 Type-C-Schnittstelle bietet die Kamera einen 3G-SDI- sowie einen HDMI Type-A-Ausgang, die beide parallel ein Videosignal ausgeben können. Darüber hinaus gibt es ein Genlock IN und eine Timecode IN/OUT für die leichte Synchronisierung bei Multicam-Aufnahmen. Dank der vielfältigen SchnittstellenAusstattung lässt sich die LUMIX BGH1 sehr leicht mit externen Monitoren, Rigs und Gimbals von Drittherstellern kombinieren und ist damit eine sehr gut skalierbare Lösung für ganz unterschiedliche Ansprüche. 
  • Typ: Spiegellose Kino- und Live-Kamera 
  • Megapixel effektiv 10.2
  • Sensor CMOS (17.3×13.0mm)
  • Aufnahmemedien 2x SD/​SDHC/​SDXC (UHS-II)
  • Videoauflösung MOV (4096×2160@59.94p, 3840×2160@59.94p, 1920×1080@59.94p)
  • Fotoauflösung JPEG (max. 3680×2760 Pixel)
  • Bildstabilisator nein
  • Display nein
  • Sucher nein
  • Blitz/Videoleuchte nein
  • Interner Speicher nein
  • Anschlüsse USB 3.1 Gen1 (Typ-C), HDMI Out, SDI Out, Mikrofon In, Kopfhörer, LAN, WLAN 802.11b/​g/​n, Bluetooth 4.2 LE, Zubehörschuh
  • Stromversorgung Li-Ionen-Akku (AG-VBR59)
  • Farbe schwarz
  • Abmessungen (BxHxT) 93x93x78mm
  • Gewicht 545g
  • Besonderheiten Wechselobjektivfassung, MFT